Projekte
Services
Staatsorgane
Dienstag, 26 Mai 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
21 Mai 2020, 20:01

Pelletwerk im Kreis Borissow eröffnet

MINSK, 21. Mai (BelTA) – Im Kreis Borissow wurde das neue Pelletwerk eröffnet, teilte der Pressedienst des Ministeriums für Forstwirtschaft gegenüber BelTA mit.

Die Produktionskapazität beträgt 30 Tausend Tonnen Pellets pro Jahr (4 Tonnen pro Stunde). Die Ausrüstung ist vollständig montiert und funktioniert bereits. Die Projektkosten belaufen sich auf 16 Mio. BYN. Das Werk wurde aus Eigenmitteln der Borissower Versuchs-Forstwirtschaft und aus Fremdkrediten finanziert.

„Im Vorjahr hat der Staatschef die Aufgabe gestellt, 6 Pelletwerke in Belarus zu bauen und in Betrieb zu nehmen. Das erlaubt uns, die Holzmengen von geringer Qualität zu entsorgen und einen vollständig geschlossenen Verarbeitungskreislauf zu gewährleisten, d.h. eine abfallfreie Produktion zu ermöglichen. Solche Anlagen sind exportorientiert (Priorität haben Lieferungen in europäische Länder) und tragen dazu bei, die finanzielle Lage der Unternehmen zu verbessern, neue Arbeitsplätze zu schaffen und angemessene Löhne zu garantieren. Wir haben bereits Aufträge erhalten, um alle vorhandenen Holzvolumen zu Pellets verarbeiten zu können“, sagte Forstwirtschaftsminister Witali Drosha. Nach der termingerechten Inbetriebnahme von sechs Pelletwerken solle in Belarus 5 bis 7 weitere Produktionsbetriebe entstehen. "Es wird daran gearbeitet, die Territorien, Lieferanten und die Planungsfirmen zu bestimmen. Das Forstwirtschaftsministerium geht davon aus, dass die Rentabilität dieser Anlagen bei etwa 20% liegen wird. Mit einer Jahreskapazität von 156.000 t können alle 6 Pelletwerke für Deviseneinnahmen in Höhe von bis zu $20 Millionen sorgen", sagte er.

Der jährliche Verbrauch von Pellets in der Welt übersteigt 40 Millionen Tonnen. Gleichzeitig schätzen Experten, dass diese Zahl jedes Jahr um etwa 1,5 Millionen Tonnen zunimmt. Die aktivsten Verbraucher von Brennstoffpellets sind westeuropäische Länder. Asiatische Länder stehen auf der Liste der vielversprechenden Länder. So hat beispielsweise nur Japan seine Absicht angekündigt, den Pellet-Verbrauch bis 2030 um das Zehnfache zu erhöhen (bis zu 20 Millionen Tonnen).

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus