Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Rosselchosnadsor hebt Liefereinschränkungen gegen pasteurisierte Sahne des Betriebs Mosyr auf

Wirtschaft 22.08.2019 | 15:36
Foto: rsn.tomsk.ru
Foto: rsn.tomsk.ru

MINSK, 22. August (BelTA) – Der Föderale Dienst für veterinäre und phytosanitäre Überwachung Russlands (Rosselchosnadsor) schafft ab 22. August Liefereinschränkungen gegen pasteurisierte Sahne des Milchbetriebs Mosyr ab. Das berichtet die Nachrichtenagentur BelTA unter Berufung auf die Website der russischen Behörde.

Dabei sollen die Produkte ab 22. August 2019 hergestellt und vom elektronischen Veterinärzertifikat begleitet werden.

Dieser Beschluss wurde aufgrund der Materialien der belarusisschen Seite, der unternommenen Maßnahmen zur Beseitigung der aufgedeckten Verstöße sowie der Garantien des Departements für Veterinär- und Lebensmittelüberwachung des Ministeriums für Landwirtschaft und Ernährung von Belarus gefasst.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk