Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Rumas: Minsk hofft auf Entschädigung des Steuermanövers

Wirtschaft 06.12.2019 | 12:57
Sergej Rumas. Archivfoto
Sergej Rumas. Archivfoto

MINSK, 6. Dezember (BelTA) - Minsk hofft auf die Entschädigung des Steuermanövers in nächster Zeit. Das teilte der belarussische Premier Sergej Rumas mit.

Dem Premier zufolge hofft die belarussische Seite „auf die Klarheit“.

Sergej Rumas erläuterte, dass die Entschädigung des Steuermanövers außerhalb der Gespräche über Integrationsfahrpläne geregelt wird. „Wir werden unsere Berechnungen nicht vorlegen, um die Gespräche nicht zu erschweren“, sagte der Regierungsleiter.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk