Projekte
Services
Staatsorgane
Montag, 12 April 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
03 März 2021, 10:15

Russische Region Primorje interessiert an Lieferungen von Produkten der Betriebe aus Mogiljow

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 3. März (BelTA) – Die Region Primorje Russlands zeigt sich interessiert an den Lieferungen von Produkten der Betriebe aus dem Gebiet Mogiljow. Darum ging es beim Online-Treffen der Vertreter von zwei Regionen. Das berichtet die Nachrichtenagentur BelTA unter Berufung auf die Website der Mogiljower Abteilung der Belarussischen Industrie- und Handelskammer (BelIHK).

„Während des Treffens wurden Fragen zu den Lieferbedingungen und -fristen der Produkte, eine mögliche Sortimentsliste besprochen. Alle Teilnehmer der Verhandlungen äußerten ihre Meinungen und Vorschläge zur Zusammenarbeit. Es wurde vereinbart, die für beide Seiten günstigsten Bedingungen der Zusammenarbeit näher auszuarbeiten und zu diskutieren. Das nächste Treffen wird vom 10. bis zum 12. März dieses Jahres stattfinden“, hieß es in der Mitteilung der Mogiljower Abteilung der BelIHK.

Von der belarussischen Seite nahmen am Treffen Generaldirektor der Mogiljower Abteilung der BelIHK Gennadi Tschjorny, Vize-Generaldirektorin für Außenwirtschaftsbeziehungen Tatjana Alexejewa, Leiter der Botschaftsabteilung von Belarus in Chabarowsk Waleri Sachno, Generaldirektor des Fleisch- und Milchbetriebs Dmkitri Bochanow sowie Vertreter des Fleischkombinats Mogiljow, des Fleischkombinats Bobruisk und des Milchbetriebs „Babuschkina krynka“ teil. Die russische Seite wurde vom Minister für Industrie und Handel der Region Primorje Sergej Kalitin, Vizeminister für Industrie und Handel der Region Primorje Sergej Russkich und von der Leitung des größten russischen Handelsnetzes „Samberi“ vertreten.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus