Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Montag, 8 August 2022
Minsk bedeckt +15°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
08 Juni 2022, 12:40

Sajaz: Belarus und die Region Murmansk haben Reserven für Entwicklung der Zusammenarbeit

MINSK, 08. Juni (BelTA) - Belarus und die Region Murmansk haben Reserven für die Entwicklung der Zusammenarbeit, erklärte Leonid Sajaz, stellvertretender Ministerpräsident von Belarus bei einem Treffen mit Olga Kusnezowa, stellvertretende Gouverneurin der Region Murmansk.

"Wir freuen uns, dass Ihre Delegation nach Belarus gekommen ist und an der Fachausstellung „Belagro 2022“ teilnehmen darf. Ihr Besuch ist wichtig für die Stärkung unserer Handels- und Wirtschaftsbeziehungen. Wir haben Reserven, die wir nutzen sollten", sagte Leonid Sajaz und betonte dabei die Notwendigkeit, die Effizienz der gemeinsamen Arbeit zu verbessern.

Unter vielversprechenden Bereichen der Zusammenarbeit sind der Maschinenbau, die Leichtindustrie und Landwirtschaft, die Lieferungen von Geräten und die Lebensmittelversorgung. "Wir müssen unsere Beziehungen so gestalten, dass sie effektiv wären. Wir haben viele Möglichkeiten, wir können uns gegenseitig in verschiedenen Bereichen nützlich sein", betonte der stellvertretende Premierminister.

Olga Kusnezowa wies ihrerseits darauf hin, dass die Vertreter der Region Murmansk auf der Belagro-Messe produktiv gearbeitet und mehrere belarussische Unternehmen besucht hätten. Sie erklärte sich auch bereit, alle verfügbaren Reserven für die Zusammenarbeit zu nutzen. Die Region Murmansk hat insbesondere Vorschläge zur Zusammenarbeit für BELAZ und MAZ.

Die internationale Fachausstellung „Belagro 2022“ findet vom 7. bis zum 11. Juni auf dem Gelände des chinesisch-belarussischen Industrieparks „Great Stone“ statt. Das Agrarforum bringt traditionell nicht nur belarussische Landwirte und Arbeitnehmer der Lebensmittel- und Verarbeitungsindustrie zusammen, sondern auch ihre ausländischen Kollegen und Partner. Dieses Jahr nehmen mehr als 400 Unternehmen aus verschiedenen Ländern, darunter Belarus, China, Kasachstan, Tadschikistan und andere, an der Ausstellung teil. Es gibt eine große Anzahl, mehr als 30 Regionen, Teilnehmer aus Russland.

Die Gemeinschaftsausstellungen werden vom Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung, Ministerium für Industrie, von der Nationalen Akademie der Wissenschaften, von den Konzernen „Belgospischtscheprom“ und Belkoopsojus durchgeführt.

Belagro 2022 wird auch zu einer Plattform für Geschäftsverhandlungen. Das Programm umfasst B2B-Treffen, Rundtischgespräche, Konferenzen, Vorführungen und Wettbewerbe.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus