Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 27 November 2021
Minsk +1°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
26 Oktober 2021, 13:13

Schulgan wies auf Bedeutung der Digitalisierung im EAWU-Raum hin

MINSK, 26. Oktober (BelTA) - Der Minister für Kommunikation und Informatisierung, Konstantin Schulgan, nahm am ersten Medienkollegium der Minister für Ausbau des digitalen EAWU-Raums teil, berichtet die BELRA unter Bezug auf die Website des Ministeriums.

In seiner Rede hob Konstantin Schulgan die Bedeutung digitaler Initiativen für die Entwicklung der Nationen hervor und konzentrierte sich insbesondere auf die Entwicklung von Smart-City-Technologien, die derzeit das Wachstum des territorialen Potenzials vorantreiben.

Am Medienkollegium nahmen auch Maxim Parshin, stellvertretender Minister für digitale Entwicklung, Kommunikation und Massenmedien Russlands, Vahagn Khachatryan, Minister für Hightech-Industrie der Republik Armenien, Alexander Petrov, Direktor des Fonds für digitale Initiativen der Eurasischen Entwicklungsbank, und andere teil.

Im Rahmen der Veranstaltung diskutierten die Teilnehmenden über die Herausforderungen und Errungenschaften der digitalen Wirtschaft von EAWU-Ländern, über die Bereiche der für alle Parteien vorteilhaften Zusammenarbeit durch die digitale Gemeinschaft, Fragen der Gestaltung des digitalen Umfelds und Digitalisierung in den EAWU-Ländern, über die Unterstützung der nationalen IT-Industrien und Anziehung von Investitionen zur Entwicklung digitaler Projekte in Schlüsselwirtschaftssektoren und im Sozialbereich.

Wie Konstantin Schulgan hingewiesen hat, wurde den Fragen der Informationssicherheit bei der digitalen Transformation der Wirtschaft und Schaffung eines gemeinsamen digitalen Raums viel Aufmerksamkeit geschenkt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus