Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Sinomach will seine Präsenz in Belarus erweitern

Wirtschaft 13.12.2019 | 18:39
Während des Treffens. Foto der Nationalen Agentur für Investitionen und Privatisierung
Während des Treffens. Foto der Nationalen Agentur für Investitionen und Privatisierung

MINSK, 13. Dezember (BelTA) - Chinesisches Unternehmen Sinomach ist an der Erweiterung der Präsenz in Belarus interessiert. Das gab die Nationale Agentur für Investitionen und Privatisierung im Anschluss an das Treffen mit der Delegation Sinomach bekannt.

Stellvertretender Leiter des regionalen Zentrums der Korporation Sinomach leitete die Delegation des Unternehmens. Er erzählte über die Absichten, die Präsenz des Unternehmens auf dem belarussischen Markt zu erweitern. Besonderes Interesse stellen die Projekte zur Verwertung von festen Haushaltsabfällen, langfristige soziale Projekte und Projekte in Ökologie dar.

Nationale Agentur für Investitionen und Privatisierung präsentierte zusätzliche Investitionsmöglichkeiten für das chinesische Unternehmen und erklärte sich für bereit, weiterhin bei der Umsetzung von Investitioneprojekten zu helfen.

China Sinomach Heavy Industry Corporation ist eine der größten staatlichen Korporationen Chinas. Sie ist einer der führenden Entwickler und Produzenten von Maschinenbauanlagen, steht auf der Liste Fortune 500. Seit 2014 ist Sinomach der Mehrheitsaktionär des Industrieparks „Great Stone“. Der Betrieb YTO ist auch Resident des Parks.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk