Projekte
Services
Staatsorgane
Montag, 12 April 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
03 März 2021, 10:50

Sitzung des belarussisch-usbekischen Geschäftsrats findet am 4. März in Taschkent statt

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 3. März (BelTA) – Die erste Sitzung des belarussisch-usbekischen Geschäftsrats wird am 4. März in Taschkent durchgeführt. Das gab die Belarussische Industrie- und Handelskammer (BelIHK) der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Die Sitzung des Geschäftsrats findet unter dem Vorsitz des Leiters der BelIHK, Wladimir Ulachowitsch, und des Leiters der IHK Usbekistans Adham Ikromov statt. Die Ehrengäste sind Co-Vorsitzende der zwischenstaatlichen Kommission – Vizepremier von Belarus Alexander Subbotin und Vizepremier – Minister für Investitionen und Außenhandel Usbekistans Sardor Umurzakov.

Die belarussische Seite wird von über 70 Leitern und Vertretern von Organisationen und Unternehmen vertreten, darunter Flaggschiffe des Maschinenbaus, führende Lebensmittel- und Pharmaindustrie, Logistik- und Versicherungsunternehmen, wissenschaftlich-praktische Institute, Bildungseinrichtungen.

Die BelIHK merkte an, dass während der Veranstaltung vielversprechende Richtungen der belarussisch-usbekischen Handels- und Wirtschaftskooperation sowie Möglichkeiten zur Steigerung der Effizienz der Interaktion zwischen den Geschäftskreisen erörtert werden sollen. „Die belarussischen Teilnehmer werden mit den Projekten der usbekischen Unternehmen in der Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie, der Arbeit des Verbandes der Elektrounternehmen Usbekistans und dem usbekischen IT-Park vertraut gemacht. Den Geschäftsvertretern Usbekistans wird das größte Projekt in Belarus im Bereich Bioindustrie vorgestellt - die Belarussische Nationale Biotechnologische Korporation“, so die Kammer.

Es ist auch geplant, dass die Belarussische Industrie- und Handelskammer und die Industrie- und Handelskammer Usbekistans einen Aktionsplan zur Umsetzung der Bestimmungen des Abkommens über die Gründung des belarussisch-usbekischen Geschäftsrates für 2021-2022 unterzeichnen, der eine engere Zusammenarbeit zwischen den beiden Organisationen, den Austausch von Geschäftsbesuchen, auch auf regionaler Ebene, die Durchführung von Ausstellungen in den beiden Ländern und die Verbreitung von Handelsinformationen über Unternehmen, die an der Gründung von Partnerschaften interessiert sind, vorsieht.

Im Anschluss an das Treffen sind bilaterale Gespräche zwischen Vertretern belarussischer und usbekischer Unternehmen erwartet. Vertreter der einheimischen Wirtschaft werden usbekische Unternehmen und Organisationen besuchen, die im Bereich Landwirtschaftsproduktion tätig sind, und Möglichkeiten für eine für beide Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit beraten.

Die Veranstaltung wird durch die Belarussische Industrie- und Handelskammer und die Industrie- und Handelskammer der Republik Usbekistan im Rahmen der Arbeit der gemeinsamen zwischenstaatlichen Kommission für bilaterale Zusammenarbeit zwischen Belarus und Usbekistan durchgeführt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus