Projekte
Services
Staatsorgane
Dienstag, 26 Januar 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
12 Januar 2021, 13:50

Über Br111,8 Mio. werden für Umsetzung des Investitionsprogramms des Gebiets Brest 2021 ausgegeben

Archivfoto
Archivfoto

BREST, 12. Januar (BelTA) – Im Gebiet Brest sollen in diesem Jahr mehr als Br111,8 Mio. für die Umsetzung des Investitionsprogramms ausgegeben, das durch den Beschluss des Gebietsrats der Abgeordneten genehmigt worden ist. Das gab die Gebietsregierung Brest einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

Das Dokument ist für eine effektive und rationelle Nutzung der regionalen Haushaltsmittel und anderer Finanzierungsquellen entwickelt, die für Investitionen in das Anlagekapital bestimmt sind. Das Hauptziel ist die termingerechte Inbetriebnahme von Objekten, die Entwicklung und Stärkung der materiell-technischen Basis von Organisationen des sozialen Bereichs, der Wohnungs- und Kommunalwirtschaft und des agrarindustriellen Komplexes. Das aktuelle Investitionsprogramm umfasst 119 Einrichtungen. Für deren Planung, Bau, Rekonstruktion und Verbesserung werden Br111,8 Mio. aus dem regionalen Haushalt bereitgestellt. Das Dokument stellt fest, dass Kreditmittel und andere Finanzierungsquellen angezogen werden sollen.

Ein Teil der Geldmittel ist für das Gesundheitswesen vorgesehen. So ist zum Beispiel der Bau eines medizinischen Komplexes in Brest und eines neuen Gebäudes für das regionale Kinderkrankenhaus geplant. Es gibt Pläne, das therapeutische Gebäude des regionalen klinischen Krankenhauses und das Gebäude des Onkologie-Zentrums in Pinsk zu rekonstruieren.

Das Investitionsprogramm wird für den Bau einer Mittelschule mit 1020 Plätzen in Baranowitschi, eines Kindergartens in Schabinka, der Schulen-Kindergärten in Kobrin und Stolin verwendet. Brest wird Geld für den Bau eines Kindergartens in einem mehrstöckigen Gebäude erhalten. Ähnliche Projekte werden für Pinsk und Iwanowo entwickelt. Darüber hinaus werden in den Brester Wohngebieten Wulka-3 und JuSMR-5 Kindergärten für 350 Kinder entstehen. Ein Teil des Geldes wird für die Rekonstruktion des Schloss- und Parkensembles Kossowo sowie für die Verbesserung der Sportinfrastruktur in der Region verwendet.

Ein bedeutender Betrag wird für den Bau von mehrstöckigen und individuellen Wohnungen, den Ersatz und den Bau von neuen Ingenieurnetzen, Wasserfassungen, artesischen Brunnen, Enteisenungsstationen und Kläranlagen bereitgestellt.

In einer separaten Liste des Programms ist der Wiederaufbau von Meliorationssystemen aufgeführt. Es ist geplant, diese Arbeiten aus dem regionalen Haushalt zu finanzieren.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus