Projekte
Services
Staatsorgane
Freitag, 10 Juli 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
30 Juni 2020, 14:23

Ulachowitsch: Belarussische IHK bemüht sich um Stärkung belarussisch-italienischer Beziehungen

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 30. Juni (BelTA) – Belarussische Industrie- und Handelskammer bemüht sich sehr um Stärkung belarussisch-italienischer Geschäftsbeziehungen. Das erklärte Vorsitzender der Belarussischen Industrie- und Handelskammer Wladimir Ulachowitsch beim Online-Seminar "Belarus-Italien: Wirtschaftszusammenarbeit während globaler Herausforderungen“.

„Unsere Kammer unterstützt die Vertreter des belarussischen und italienischen Business. Belarussische Industrie- und Handelskammer und ihre Repräsentanzen in Italien sind das System, das auf die Stärkung und Entwicklung von Geschäftsbeziehungen zwischen beiden Staaten gezielt ist. Finanzförderungsinstrumente zwischen Belarus und Italien sind auch wichtig. Das spiegelt unseren Wunsch wider, dem Business ein positives Signal zu verleihen“, betonte der Leiter der Kammer.

Wladimir Ulachowitsch unterstrich, dass Einschränkungen wegen der Pandemie in vielen Staaten große Schwierigkeiten für Business bereiteten. „Unsere Plattformen bemühen sich darum, Wirtschafts- und Geschäftsbeziehungen zu entwickeln. Wir wollen alle Unterstützungsmechanismen ausbauen“, sagte er.

Vorsitzender der Belarussischen IHK erinnerte, dass der Warenumsatz zwischen Belarus und Italien vor fünf Jahren $2 Mrd. übertraf. „Wir hatten damals einen ausgeglichenen Warenumsatz. Im vorigen Jahr belief sich der Warenumsatz auf $900 Mio. Ich denke aber, dass unsere Staaten die Werte vor fünf Jahren erreichen können, dafür haben sie alle Möglichkeiten. Wir müssen die Zusammenarbeit in solchen Bereichen wie Metallverarbeitung, Mechanik, Ölchemie, Holzverarbeitung ausbauen. Partner aus Italien müssen Belarus als eine Produktionsplattform zur Förderung gemeinsamer Erzeugnisse zum eurasischen Markt nutzen“, glaubt Wladimir Ulachowitsch.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus