Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 12 August 2022
Minsk teilweise bewölkt +24°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
04 August 2022, 16:03

Warenexporte der Region Brest stiegen von Januar bis Mai um 11,5 Prozent

BREST, 4. August (BelTA) – Das Gebiet Brest hat ihre Warenexporte von Januar bis Mai um 11,5 Prozent gesteigert, teilte der stellvertretende Vorsitzende des Exekutivkomitees der Region Brest Dmitri Gorodezki auf einer Sitzung des regionalen Exekutivkomitees mit.

„Die Ergebnisse der Außenwirtschaftstätigkeit in diesem Jahr sind unter den Bedingungen der sich ändernden Handelsregelungen entstanden. Gleichzeitig stieg das Exportvolumen in fünf Monaten um 11,5 % auf über $1,3 Mrd. Insgesamt betrug das Export-Wachstum in die EU 37 Prozent, wobei es in Bezug auf einige Länder (Deutschland, die Niederlande und Belgien) ein Rückgang von etwa 18% zu verzeichnen war. Gleichzeitig wurden die Gesamtverluste in diesen Regionen (etwa 70 Mio. USD) auf Kosten der Lieferungen nach Russland mit einer Wachstumsrate von fast 113 % und in die Bogenländer (117 %) ausgeglichen“, sagte Dmitri Gorodezki.

Die Region steht vor einer Aufgabe, die Ausfuhren nach Russland bis Ende des Jahres um 30% zu erhöhen. Die Vorschläge der belarussischen Botschaft für vielversprechende Exportnischen werden gemeinsam mit Geschäftsleuten geprüft.

Ein weiterer wichtiger Bereich für die Neuausrichtung der Exportlieferungen ist das ferne Ausland, auf das 5 % der Ausfuhren des Gebiets entfallen. Nach Ansicht von Experten entspricht dies eindeutig nicht der potenziellen Kapazität des Marktes.

China bleibt eine Priorität für die außenwirtschaftlichen Aktivitäten der Region. In diesem Jahr ist es der Region Brest gelungen, eine positive Exportdynamik wiederherzustellen, mit einem Anstieg von 6% ($40 Mio.) in den ersten fünf Monaten. Das Wachstum wurde vor allem durch die Lieferungen von Fleischprodukten getragen.

Im Mittelpunkt des Treffens standen die Ergebnisse der sozioökonomischen Entwicklung und des Haushaltsvollzugs im Gebiet Brest in den ersten sechs Monaten des Jahres. An dem Treffen nahmen Waleri Wakultschik, Inspekteur des Präsidenten im Gebiet Brest, Pawel Kallaur, Vorstandsvorsitzender der Nationalbank, und Wirtschaftsminister Alexander Tscherwjakow teil.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus