Projekte
Services
Staatsorgane
Freitag, 10 April 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Wirtschaft
18 Februar 2020, 10:43

Woche des belarussischen Unternehmertums findet in Minsk vom 24. Februar bis 1. März statt

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 18. Februar (BelTA) – Die 5. Woche des belarussischen Unternehmertums wird in Minsk vom 24. Februar bis zum 1. März durchgeführt. Das berichtet die Nachrichtenagentur BelTA unter Berufung auf die Website des Nationalen Rechtsportals.

Das Forum wird durch den Landesweiten Unternehmertumsverband unter Mitwirkung des Wirtschaftsministeriums, des Departements für Unternehmertum des Wirtschaftsministeriums, des Belarussischen Fonds für finanzielle Unterstützung des Unternehmertums und regionaler Geschäftsverbände durchgeführt.

Auf dem Programm stehen Seminare, Konferenzen, Auftritte von Top-Managern und Unternehmensführern, Treffen von Vertretern aus Business und Macht, Sitzungen der Räte für Entwicklung des Unternehmertums sowie Rundtische und Paneldiskussionen. Die Teilnehmer erörtern aktuelle Fragen und vorrangige Entwicklungsrichtungen der Unternehmenstätigkeit in Belarus.

In allen Regionen des Landes werden die Aktionen „Unternehmer über Unternehmertum“ und „Wir zeigen unser Unternehmen“ durchgeführt.

Während des Forums werden das internationale Seminar „Geistiges Eigentum in der modernen Welt: neue Herausforderungen“, die Konferenz zur ländlichen Entwicklung in Belarus sowie das zweite Forum „IT-Land, Digitalisierung und Fernarbeit - führende Trends in der wirtschaftlichen Entwicklung. Die Rolle von Wirtschaft und Regierung in diesen Prozessen“ durchgeführt.

Eine der wichtigsten Veranstaltungen der Woche des belarussischen Unternehmertums ist das zweite landesweite Geschäftsforum „Entwicklung des Unternehmertums in Belarus: Strategie und Taktik“, das am 26. Februar in der Nationalbibliothek stattfindet.

Es ist geplant, dass im Rahmen der Woche des belarussischen Unternehmertums Ergebnisse der Umfrage zum Business Optimism Index (BOI)-2020 präsentiert werden. Das ist eine analytische Studie, die zeigt, wie Geschäftsinhaber die Bedingungen für die Entwicklung des Unternehmertums im Land bewerten. Es wird erwartet, dass das Kooperationsabkommen zwischen dem Landesweiten Unternehmerverband und der allrussischen öffentlichen Organisation „Delowaja Rossija“ - dem größten Verband von Nichtrohstoff-Unternehmen, der in 82 Regionen der Russischen Föderation vertreten ist, unterzeichnet wird.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus