Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 18 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
08 April 2024, 10:54

Abstimmung aller Verfahren zur Aufnahme der Republik Belarus in die SOZ abgeschlossen 

MINSK, 8. April (BelTA) – Die Abstimmung aller notwendigen Verfahren für die Aufnahme der Republik Belarus in die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit ist abgeschlossen. Das erklärte Staatssekretär des belarussischen Sicherheitsrates Alexander Wolfowitsch in einem Interview mit TV-Sender Belarus 1. 

Belarus habe auf Einladung Kasachstans dem 19. Treffen der Sekretäre der Sicherheitsräte der SOZ-Staaten in Astana als Beobachterstaat beigewohnt, sagte er. 

„Ich hoffe, dass war wirklich zum letzten Mal, als Belarus nur als Beobachter an solchen Veranstaltungen teilnahm. Ich hoffe, dass auf dem SOZ-Gipfeltreffen im Juli endlich die Aufnahme unseres Landes in die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit erfolgt. Die Abstimmung aller Verfahren, die für den Beitritt erforderlich sind, ist abgeschlossen. Vor einiger Zeit habe ich mit dem Generalsekretär der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit gesprochen. Er versicherte mir, dass alle Staaten die entsprechenden Protokolldokumente unterzeichnet haben. Nun müssen wir auf dem SOZ-Gipfel offiziell den letzten Punkt setzen und Belarus als Vollmitglied der Schanghaier Organisation begrüßen“, so der Staatssekretär des belarussischen Sicherheitsrates.

Es sei symbolisch, dass der Gipfel am 4. Juli stattfinde. Am 3. Juli werde Belarus den Tag der Unabhängigkeit feiern. 1944 sei das Land von den deutsch-faschistischen Eroberern befreit worden, fügte er hinzu. 

„Wir werden das zehnte Land sein, das der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit beitritt. Belarus unterstützt alle Aktivitäten und Initiativen der SOZ“, versicherte Wolfowitsch. 

„Die Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit ist eine einzigartige Organisation. Ja, sie ist kein militärisch-politischer Block, aber diese Organisation entwickelt Lösungen für Sicherheit und Stabilität im Verantwortungsbereich der Länder, die Mitglieder der Shanghaier Organisation sind. Obwohl ihr heute 9 Länder angehören, vereint sie fast 65 % Eurasiens und 25 % des gesamten Erdballs in sich. Die Bevölkerung der SOZ-Mitgliedsstaaten beträgt 4 Milliarden Menschen, fast die Hälfte der Weltbevölkerung“, sagte Alexander Wolfowitsch. „Und die Autorität der Organisation wächst stetig, leider geschieht dies vor dem Hintergrund der schwindenden Autorität internationaler Organisationen wie UNO und die OSZE. Deshalb ist die Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit einzigartig, sie ist funktionsfähig, produktiv und offen für die Interaktion mit allen internationalen Plattformen und Strukturen.“
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus