Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 13 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
27 Februar 2024, 09:10

Alejnik: Belarus ist bereit, sich in die Arbeit der SOZ voll einzubringen

MINSK, 26. Februar (BelTA) - Am 26. Februar traf der belarussische Außenminister Sergej Alejnik mit dem stellvertretenden Generalsekretär der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit Nurlan Jermekbajew zusammen, der sich in Minsk aufhält, um die SOZ-Wahlbeobachtermission zu leiten. Das berichtete der Pressedienst des belarussischen Außenministeriums gegenüber BELTA.

Sergej Alejnik dankte dem Gesprächspartner für die geleistete Arbeit und für die Unterstützung belarussischer Beitrittsbemühungen in die SOZ-Länderfamilie. Die Parteien stellten die Bereitschaft der Republik Belarus fest, sich voll in die Arbeit der Organisation einzubringen, die Struktur mit neuen Inhalten zu füllen und Vorschläge und Initiativen zu unterbreiten.

Die Parteien tauschten sich auch über aktuelle Fragen der Zusammenarbeit aus und erörterten bevorstehende Veranstaltungen im Rahmen der SOZ.

Am Vortag hatte Nurlan Jermekbajew in einem Interview mit BELTA erklärt, dass alles dafür spreche, dass Belarus in naher Zukunft Vollmitglied der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit werde.

"Wir alle hoffen, und dazu gibt es auch allen Grund, dass die Republik Belarus in naher Zukunft ein vollwertiges Mitglied der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit werden wird. Obwohl Belarus kein Neuling in der SOZ ist, ist es seit langem Beobachterstaat, und in dieser Zeit hat es sich wahrscheinlich nicht weniger aktiv gezeigt als die Mitgliedstaaten der Organisation, indem es verschiedene gute Vorschläge und Initiativen unterbreitet hat. Aus diesem Grund haben alle SOZ-Mitgliedsstaaten den Wunsch der Republik Belarus, Vollmitglied zu werden, einstimmig unterstützt.

Belarus hat seinerseits sehr schnell und effizient alle erforderlichen Verfahren erfüllt und ist allen im Rahmen der SOZ geltenden internationalen Verträgen beigetreten. Bis März dieses Jahres werden übrigens alle Mitgliedsstaaten die Verfahren abgeschlossen haben, die notwendig sind, um den Außenministern die entsprechenden Dokumente vorzulegen, die diese wiederum den Staatschefs unterbreiten. In Übereinstimmung mit diesem Verfahren erwarten wir, dass die Republik Belarus bereits in diesem Jahr ein vollwertiges Mitglied der SOZ wird.“

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus