Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 20 Januar 2022
Minsk bedeckt -2°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
13 Dezember 2021, 19:37

Alejnik und Kazana-Wisniowiecki tauschen sich über Lösung der Flüchtlingskrise aus

MINSK, 13. Dezember (BelTA) – Der stellvertretende Außenminister der Republik Belarus Sergej Alejnik hat sich heute mit der Ständigen Koordinatorin der UN in Belarus Joanna Kazana-Wisniowiecki getroffen, wie der Pressedienst des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten mitteilte.

Im Mittelpunkt der Gespräche standen aktuelle Fragen der Zusammenarbeit zwischen Belarus und UNO-Gremien, unter anderem im Kontext der COVID-19-Herausforderungen für die soziale und wirtschaftliche Entwicklung und im Hinblick auf die Kooperationspläne für 2022.

Es fand ein Meinungsaustausch über die Ansätze zur Lösung der Situation mit den Flüchtlingen statt, die im Transport- und Logistikzentrum Brusgi an der belarussisch-polnischen Grenze untergebracht sind.

Die Gesprächspartner bestätigten das hohe Maß an Koordination zwischen den belarussischen Behörden, öffentlichen Verbänden und internationalen UN-Gremien zur Unterstützung von Flüchtlingen und Migranten, einschließlich humanitärer Hilfe.

Die Ständige Koordinatorin dankte der Republik Belarus dafür, dass es den internationalen Organisationen Zugang zu Flüchtlingen und Migranten gewährt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus