Projekte
Staatsorgane
flag Freitag, 24 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
22 April 2024, 20:31

Alejnik und Mesenzew erörtern belarussisch-russische Integration im Unionsstaat

MINSK, 22. April (BelTA) - Der Außenminister von Belarus Sergej Alejnik traf am 22. April mit dem Staatssekretär des Unionsstaates Dmitri Mesenzew zusammen. Sie tauschten sich über die aktuellen Fragen der belarussisch-russischen Integration im Format des Unionsstaates aus. Das teilte der Pressedienst des belarussischen Außenministeriums mit.

Die Seiten erörterten die Umsetzung von Beschlüsse des Obersten Staatsrates, die im Anschluss an das Treffen vom 29. Januar 2024 in St. Petersburg gefasst wurden, sowie die bevorstehenden Feierlichkeiten zum 80. Jahrestag der Befreiung von Belarus von den deutsch-faschistischen Eroberern und zum 25. Jahrestag des Unionsvertrages.

Darüber hinaus wurde die Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen erörtert.

Die beiden Diplomaten sprachen über die künftigen Veranstaltungen, die von den zuständigen Behörden des Unionsstaates im Jahr 2024 getroffen werden – das sind die Gründung eines gemeinsamen Medienunternehmens, Teilnahme am Slawischen Basar und das Feiern von Kupalje-Fest („Alexandria versammelt Freunde“).
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus