Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 20 Januar 2022
Minsk bedeckt -2°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
11 Januar 2022, 14:12

Andrejtschenko: Ereignisse in Kasachstan haben gezeigt, wie wichtig zuverlässige Verbündete sind

MINSK, 11. Januar (BelTA) – Die Ereignisse in Kasachstan haben ganz deutlich vor Augen geführt, dass es wichtig ist, zuverlässige Verbündete zu haben. Das sagte Vorsitzender der Repräsentantenkammer Wladimir Andrejtschenko vor Journalisten.

„Die „friedlichen“ Neujahrsproteste in Kasachstan, die sofort in Chaos und Unruhen umschlugen, haben klar gezeigt, dass kein Staat gegen Einmischung von außen gefeit ist. Die Strategie des kontrollierten Chaos, die in verschiedenen Teilen der Welt, darunter auch hier, erfolgreich erprobt wurde, hat einmal mehr ihre Wirksamkeit bewiesen. Hunderte Tote, Tausende Verletzte sind noch lange nicht das Gesamtergebnis der „Ausübung des demokratischen Rechts der Bürger auf Proteste“, wie der Westen den blutigen Hexensabbat in Kasachstan bezeichnet“, so Wladimir Andrejtschenko.

Der Parlamentssprecher machte darauf aufmerksam, dass die Ereignisse in Kasachstan nichts anderes als der versuchte Putsch seien. Ihr Ziel sei die Machtergreifung, ein Versuch, aus Kasachstan ein Pulverfass zu schaffen und die Integrationsprozesse im postsowjetischen Raum zu stören. Dabei sei das kasachische Volk als bloßes Faustpfand in einem geopolitischen Spiel betrachtet worden, und seine Interessen würden überhaupt nicht berücksichtigt.

„Zum ersten Mal hat die OVKS in Kasachstan ihre Friedenstruppen eingesetzt und damit erstmals den militärischen Mechanismus Stabilisierung der Lage in Anspruch genommen. Angesichts der Gefahr von außen wandte sich der Präsident des Landes an seine Verbündeten und bat um Unterstützung, die er auch sofort erhielt, was sowohl für die Rebellen als auch für ihre westlichen Unterstützer eine Überraschung war. In der modernen und sich wandelnden Welt sind nicht nur die innere Stabilität und der Dialog zwischen der Regierung und der Bevölkerung wichtig, sondern auch die Anwesenheit zuverlässiger Verbündeter, die bereit sind in der Not zu helfen. Die Ereignisse in Kasachstan bestätigen dies anschaulich“, sagte Wladimir Andrejtschenko.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus