Projekte
Services
Staatsorgane
Freitag, 10 Juli 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
30 Juni 2020, 13:06

Andrejtschenko: Unabhängigkeit und Wohlergehen werden durch Einheit der Nation erreicht

Wladimir Andrejtschenko. Archivfoto
Wladimir Andrejtschenko. Archivfoto

MINSK, 30. Juni (BelTA) – Unabhängigkeit und Wohlergehen werden durch eine harte Arbeit, eine abgewogene Außenpolitik und die Einheit der Nation erreicht. Das sagte der Vorsitzende der Repräsentantenkammer, Wladimir Andrejtschenko, heute beim Abschluss der ordentlichen Sitzung der Repräsentantenkammer, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Der Sprecher unterstrich, Unabhängigkeit und Wohlergehen würden hoch im Preise stehen. „Sie werden durch die harte Arbeit, abgewogene Außenpolitik und die Einheit der Nation erreicht. Die Hauptaufgabe für heute ist es, das zu bewahren, was im Land innerhalb von 25 Jahren geschaffen worden ist, Frieden, Gerechtigkeit und den evolutionären Entwicklungsweg zu gewährleisten und auf diesem soliden Fundament voranzukommen“, sagte Wladimir Andrejtschenko.

Gleichzeitig sollten die Abgeordneten die sozioökonomische Lage in den Regionen weiter beobachten. „Der Schwerpunkt sollte auf der finanziellen Situation der Unternehmen, der Erhaltung von Arbeitsplätzen und Arbeitskollektiven, der rechtzeitigen Auszahlung von Gehältern, Renten und Beihilfe liegen. Die am meisten gefährdeten Bevölkerungsgruppen benötigen eine besondere Betreuung - ältere Menschen, Behinderte, kinderreiche Familien und natürlich Ärzte, die im Kampf gegen das Virus nach wie vor an vorderster Front stehen“, betonte der Sprecher.

Er rief die Abgeordneten auf, die Menschen mit Rat und Tat zu unterstützen. „Ich bin zuversichtlich, dass das belarussische Volk genug Weisheit haben wird, diese politische Kampagne mit Würde zu bestehen und Belarus als Staat zu erhalten, der seinen eigenen Entwicklungsweg selbstbewusst umsetzt“, resümierte Wladimir Andrejtschenko.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus