Projekte
Services
Staatsorgane
Montag, 12 April 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
11 März 2021, 17:06

Ansätze und Initiativen zur Reform des UN-Sicherheitsrates im Außenministerium erörtert

Foto: Außenministerium von Belarus
Foto: Außenministerium von Belarus

MINSK, 11. März (BelTA) – Der belarussische Vizeaußenminister, Sergej Alejnik, hat sich mit den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschaftern von vier Ländern getroffen. Beim Treffen waren Leiter der diplomatischen Missionen Italiens in Belarus Mario Giorgio Stefano Baldi, der Republik Korea Tae Jun-yeol, Pakistans Sajjad Haider Khan und der Türkei Mustafa Ozcan anwesend. Das gab der Pressedienst des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten von Belarus einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

„Besondere Aufmerksamkeit wurde beim Treffen auf das Funktionieren der internationalen Organisationen gelenkt. Die Gesprächspartner tauschten sich über bestehende Ansätze und Initiativen zur Reform des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen aus“, informierte das Außenministerium.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus