Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 1 Februar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
28 November 2022, 09:51

Arbeitsbesuch von Lawrow zu Minsk ist wegen des Todes von Makej verschoben

Sergej Lawrow
Sergej Lawrow

MINSK, 28. November (BelTA) – Der Arbeitsbesuch vom russischen Außenminister Sergej Lawrow, der für 27.-28. November geplant war, ist wegen des Todes von Wladimir Makej, Außenminister von Belarus, verschoben, meldet die TASS unter Bezug auf das Außenministerium der Russischen Föderation.

Sergej Lawrow wurde mit einem Arbeitsbesuch am 27.-28. November in Minsk erwartet, um an der gemeinsamen Vorstandsitzung von Ministerien für auswärtige Angelegenheit beider Länder teilzunehmen. Wie die TASS früher meldete, wurde auch ein Treffen mit dem belarussischen Präsidenten geplant.

In der Vorstandssitzung sollte es gehen: um die Umsetzung des Programms der übereinstimmten Aktionen in der Außenpolitik des Unionsstaates für die Jahre 2022-2023, um die Zusammenarbeit bei der Planung der Außenpolitik, Koordinierung der Aktionen gegenüber der EU, NATO, dem Europarat, die gemeinsame Arbeit in der OSZE, die Interaktion auf multilateralen Plattformen im Bereich der Rüstungskontrolle und den Widerstand gegen den Westen, der versucht, internationale Wirtschaftsvereinigungen und Menschenrechtsorganisationen zu politisieren.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus