Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 24 September 2021
Minsk bewölkt mit Aufheiterungen +9°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
27 Juli 2021, 12:37

Außenminister Makej sieht in der GUS wichtige regionale Organisation und einmalige Dialogplattform

MINSK, 27. Juli (BelTA) – Außenminister Wladimir Makej hat an der Sitzung des Rates der ständigen bevollmächtigten Vertreter der GUS-Mitgliedsstaaten bei GUS-Gremien teilgenommen. Das Treffen fand im Hauptbüro des GUS-Exekutivkomitees in Minsk statt, wie der Pressedienst des Außenministeriums mitteilte.

Im 30. Gründungsjahr der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten hat Belarus die GUS-Präsidentschaft übernommen. Der Rat fasste heute die Zwischenergebnisse der Arbeit zusammen, die in der ersten Jahreshälfte geleistet wurde.

In seiner Rede betonte der belarussische Außenminister die Rolle der GUS als eine wichtige regionale Organisation und eine einmalige Dialogplattform, die den Interessen der GUS-Mitgliedsstaaten entspricht.

Wladimir Makej informierte die Teilnehmer des Treffens über die Fortschritte bei der Umsetzung des Aktionsplans zur Verwirklichung des Konzepts der belarussischen GUS-Präsidentschaft im Jahr 2021. Der Schwerpunkt des belarussischen Vorsitzes liegt auf der Entwicklung des gemeinsamen Wirtschaftsraums sowie auf der Zusammenarbeit in den Bereichen Außenpolitik, Kultur und humanitäre Hilfe. Unter anderem wurde festgestellt, dass Belarus die Bestimmungen des Konzepts konsequent umsetzt und diese an neue Realitäten und Trends anpasst. Das Land legt viel Wert auf jene Initiativen, die beim GUS-Gipfel von den Leitern der anderen GUS-Mitgliedstaaten vorgeschlagen wurden.

Die Arbeit an der Verabschiedung des Freihandelsabkommens mit Waren und Dienstleistungen wurde als sehr wichtig eingestuft. Die Ratsmitglieder kamen darin überein, dass man an der Lösung von durch die Globalisierung und die neuen Herausforderungen verursachten Problemen fortsetzen sollte. Der Stärkung der kulturellen, humanitären, wissenschaftlichen Beziehungen kommt auch eine wichtige Rolle zu. Besondere Aufmerksamkeit sollte auch der Vertiefung von Integrationsprozessen und der Erzielung von Synergieeffekten aus der Zusammenarbeit der GUS-Mitgliedsstaaten mit anderen regionalen Integrationsorganisationen und -vereinigungen gewidmet werden.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus