Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 28 Mai 2022
Minsk +7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
18 Januar 2022, 17:37

Außenminister Makej trifft sich mit Vertretern litauischer Zivilgesellschaft

MINSK, 18. Januar (BelTA) – Die Notwendigkeit eines konstruktiven Dialogs zwischen Belarus und Litauen wurde bei einem Treffen von Außenminister Wladimir Makej mit Vertretern der litauischen Zivilgesellschaft hervorgehoben. Das teilte der Pressedienst des Außenministeriums mit.

„Im Mittelpunkt des Treffens standen die aktuellen Fragen der belarussisch-litauischen Beziehungen, sensible Themen und problematische Aspekte der bilateralen Zusammenarbeit. Besondere Aufmerksamkeit wurde den humanitären Fragen, der Förderung kultureller Beziehungen und Entwicklung menschlicher Kontakte gewidmet“, hieß es aus der Behörde.

Das Außenministerium betonte: Während des Treffens wurde der beiderseitige Wunsch nach Beseitigung von Barrieren geäußert, die auf dem Weg zu einer normalen Kommunikation, zu Geschäftskontakten, Lösung dringender Fragen und Steigerung des Wohlstands der Menschen stehen.

„Wir gingen auf die Umsetzung gemeinsamer Projekte an. Der Aufbau eines konstruktiven Dialogs zwischen Belarus und Litauen tut Not – das ist eine unabdingbare Voraussetzung für die nachhaltige Entwicklung der gesamten Region“, so das Ministerium.

Die litauische Delegation bestand aus den Vertretern aus Gesellschaft, Politik, Kunst. Gereist sind auch Leiter von Wohltätigkeitsorganisationen und bekannte Blogger. Auf dem Programm des Besuchs stehen Gespräche mit Vertretern der belarussischen Zivilgesellschaft und der Abgeordneten des belarussischen Parlaments sowie Treffen in Staatsbehörden.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus