Projekte
Staatsorgane
flag Donnerstag, 13 Juni 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
06 Juni 2024, 15:51

Außenministerium Russlands unterstützt belarussische Initiative zur Ausarbeitung eines internationalen Dokuments über Verbot von Sanktionen

Michail Galusin. Foto TASS
Michail Galusin. Foto TASS
MOSKAU, 6. Juni (BelTA) – Das russische Außenministerium unterstützt die Initiative der Republik Belarus, ein internationales Rechtsdokument zum Verbot einseitiger Sanktionen auszuarbeiten. Das erklärte der stellvertretende Außenminister der Russischen Föderation Michail Galusin während des Rundtischgesprächs zum Thema „Unionsstaat: 25 Jahre Integration - Ergebnisse und neue Aufgaben“, das auf dem Internationalen Wirtschaftsforums in St. Petersburg stattgefunden hat. 

Michail Galusin erinnerte daran, dass die Teilnehmer des Unionsstaates ein Aktionsprogramm unterzeichnet haben, das die Verabschiedung gemeinsamer Maßnahmen vorsieht, um dem Sanktionsdruck des kollektiven Westens gegen Belarus und Russland entgegenzuwirken. 

„In diesem Zusammenhang unterstützen wir nachdrücklich die Initiative unserer belarussischen Freunde, eine Konvention bzw. ein universelles multilaterales Rechtsdokument über das Verbot einseitiger Zwangsmaßnahmen auszuarbeiten, in dem sie als rechtswidrig anerkannt, ihre Anwendung verurteilt und die Bereitschaft erklärt wird, gegen die Sanktionen auf internationaler Ebene vorzugehen“, sagte Michail Galusin. 
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus