Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 30 November 2022
Minsk -5°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
19 September 2022, 15:04

Außenministerium von Belarus verfügt über keine Auskünfte, dass Belarussen nach Polen und in baltische Länder Einreise verboten wird

MINSK, 19. September (BelTA) - Dem belarussischen Außenministerium liegen keine bestätigten Informationen vor, dass den belarussischen Staatsangehörigen mit Schengenvisa die Einreise nach Polen und in die baltischen Staaten verboten wird.

"Bis heute liegen dem belarussischen Außenministerium keine amtlichen Auskünfte betreffend dieses Thema vor", wurde vom Pressedienst des belarussischen Außenministeriums erklärt.

Zuvor vermittelten mehrere Nachrichtenagenturen Informationen, dass Estland, Lettland, Litauen und Polen ein Einreiseverbot für russische und belarussische Staatsbürger mit in anderen EU-Mitgliedstaaten ausgestellten Schengen-Visa verhängen würden. Diese Nachricht hat RIA Novosti unter Berufung auf das Außenministerium von Estland veröffentlicht.

Darüber hinaus konnte ein BELTA-Berichterstatter auf der Website des Außenministeriums von Estland die Bestätigung für die Informationen finden, dass dieses Verbot auch für die belarussischen Staatsangehörigen gilt. In einer Meldung ging es darum, dass Estland, Lettland, Litauen und Polen den russischen Staatsbürgern, die ein Kurzaufenthaltsscheingenvisum haben, die Einreise über ihre Außengrenzen verboten werden. Das Einreiseverbot tritt ab dem 19. September in Kraft.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus