Projekte
Services
Staatsorgane
Montag, 12 April 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
25 Februar 2021, 11:03

Außenpolitische Bemühungen wurden 2020 auf Schutz und Stärkung der Souveränität abgezielt

Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 25. Februar (BelTA) – Die wichtigsten außenpolitischen Bemühungen von Belarus wurden im Jahr 2020 auf den Schutz und die Stärkung der Souveränität abgezielt. Das erklärte der belarussische Außenminister, Wladimir Makej, heute in der Sitzung des Kollegiums des Außenministeriums zu Ergebnissen der Arbeit der Organe des diplomatischen Dienstes 2020. An der Sitzung beteiligte sich Premier Roman Golowtschenko, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Unter komplizierten Bedingungen wurden die wichtigsten außenpolitischen Bemühungen von Belarus im Jahr 2020 auf den Schutz und die Stärkung der Souveränität abgezielt“, unterstrich Wladimir Makej.

Das Außenministerium konzentrierte sich auf die Sicherstellung der multisektoralen Interaktion und günstiger Bedingungen für die Umsetzung der außenwirtschaftlichen Interessen des Landes, die Entwicklung der Integrationsprozesse im eurasischen Raum, vor allem im Rahmen des belarussischen EAWU-Vorsitzes, und die Förderung der Vereinigungsinitiativen von Belarus auf der internationalen Arena.

„Zu den wichtigen Richtungen wurden die Arbeit zur Heranziehung der internationalen technischen und internationalen unentgeltlichen Hilfe, die für die Stärkung der Möglichkeiten medizinischer Einrichtungen von Belarus bei der Pandemie-Bekämpfung bestimmt ist, und die Hilfeleistung für belarussische Bürger, die sich im Ausland in einer schwierigen Situation befinden“, so das Außenministerium.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus