Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 1 Februar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
06 Dezember 2022, 09:50

Außenpolitische Planungspraktiken in GUS-Ländern wurden in Minsk diskutiert

Foto von GUS-Exekutivkomitee
Foto von GUS-Exekutivkomitee

MINSK, 05. Dezember (BelTA) - Heute erfolgten im GUS-Hauptquartier interministerielle Beratungen zum Thema "Außenpolitische Planung der Außenministerien der GUS-Mitgliedstaaten", informiert der Pressedienst des GUS-Exekutivkomitees.

An den Beratungen nahmen Vertreter von Aserbaidschan, Armenien, Belarus, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan, Usbekistan und des GUS-Exekutivkomitees teil.

Die Teilnehmenden erörterten neue Aspekte der außenpolitischen Planungspraxis der GUS-Mitgliedstaaten und tauschten ihre Ansichten über die wichtigsten Trends in der Welt und der GUS-Region aus. Die Vertreter der Außenministerien stellten fest, dass sich ihre Ansätze zur Beurteilung der Lage ähneln würden.

Am Ende des Gesprächs bekundeten beide Seiten ihr Interesse daran, Arbeitskontakte weiter zu pflegen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus