Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
08 Januar 2024, 17:57

Aussichten auf neue Projekte in Wissenschaft und Wirtschaft. Besuch von Alejnik in Saudi-Arabien zu Ende

MINSK, 8. Januar, (BelTA) - Der offizielle Besuch des belarussischen Außenministers Sergej Alejnik im Königreich Saudi-Arabien ist abgeschlossen. Dies teilte der Pressedienst des Außenministeriums mit.

Während des Besuchs führte der belarussische Außenminister Gespräche mit dem saudischen Außenminister Prinz Faisal bin Farhan Al Saud und übergab Botschaften des belarussischen Präsidenten an den saudischen König Salman bin Abdul-Aziz und den Kronprinzen - Premierminister Mohammed bin Salman bin Abdul-Aziz Al Saud. Die Dokumente befassen sich mit den bilateralen Beziehungen und den Möglichkeiten, diese in verschiedenen Bereichen weiter auszubauen und zu intensivieren.

"Im Rahmen des Besuchs wurden zudem gezielt industrielle, wissenschaftliche und wirtschaftliche Cluster der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern erarbeitet", erklärte das Außenministerium. So wurde bei dem Treffen mit dem Leiter der Partnerstruktur der Nationalen Akademie der Wissenschaften von Belarus - Präsidenten des König-Abdulaziz-Campus für Wissenschaft und Technologie Dr. Munir bin Mahmoud al-Disuki - das Hauptaugenmerk auf die Intensivierung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit, die Identifizierung neuer vielversprechender Forschungsprojekte und den Ausbau der Kontakte zwischen den Wissenschaftlern gelegt. Es wurden Vereinbarungen über die Wiederaufnahme der gemeinsamen Arbeit an einer Reihe von grundlegenden und angewandten Projekten sowie über den Austausch von Wissenschaftlern und Forschern aus beiden Ländern getroffen.

Im Mittelpunkt der Gespräche mit dem saudi-arabischen Minister für Industrie und Bodenschätze, Bandar bin Ibrahim Al-Khorayef, standen die Möglichkeiten der industriellen Zusammenarbeit, die Lieferung belarussischer Maschinen und die Aussichten für gemeinsame Projekte in Drittländern. Besonderes Augenmerk wurde auf die Nischen gelegt, die sich für Belarus im Rahmen des von Saudi-Arabien durchgeführten groß angelegten Programms zur wirtschaftlichen Diversifizierung "Vision 2030" bieten.
Die Mitglieder der belarussischen Delegation, darunter die Leiter des Nationalen Marketingzentrums und des Hi-Tech-Parks, führten eine Reihe von Nebenveranstaltungen durch, um die Zusammenarbeit zwischen den Geschäftskreisen der beiden Länder und im Bereich der Hi-Tech zu fördern. 

"Im Ergebnis wurden eine Reihe praktischer Vereinbarungen getroffen, die noch in diesem Jahr umgesetzt werden und den direkten Kontakten und Projekten zwischen den Unternehmen von Belarus und Saudi-Arabien neuen Schwung verleihen werden", teilte das Außenministerium mit. - Es wurde ein Memorandum über gegenseitiges Verständnis zwischen dem Nationalen Marketingzentrum von Belarus und dem Verband der Industrie- und Handelskammern von Saudi-Arabien unterzeichnet", so das Außenministerium.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus