Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 1 Dezember 2022
Minsk -7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
14 September 2022, 09:52

Belarus appelliert an Staatsführungen von Aserbaidschan und Armenien, Zurückhaltung zu üben

MINSK, 13. September (BelTA) - Belarus verfolgt mit Sorge eine weitere Verschärfung der Lage an der armenisch-aserbaidschanischen Grenze. Das geht aus einer Erklärung des Außenministeriums hervor, die auf seiner Website veröffentlicht ist.

"Wir betrauern den Verlust von Menschenleben auf beiden Seiten und wünschen den Verletzten baldige Genesung. Wir rufen die Staatsführungen der befreundeten Länder Aserbaidschan und Armenien auf, Zurückhaltung zu üben und alle bisherigen Vereinbarungen einzuhalten. Wir sind der Auffassung, dass alle Konflikte ausschließlich mit politischen und diplomatischen Mitteln gelöst werden sollten", betont das Außenministerium in seiner Mitteilung.

Belarus wird seinerseits weiterhin mit allen verfügbaren Mitteln versuchen, dass der Frieden und die Stabilität im Südkaukasus erreicht werden können, heißt es in der Mitteilung weiter.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus