Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 1 Dezember 2022
Minsk -7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
14 September 2022, 09:33

Belarus schlägt sofortige Schritte zu Regelung der Lage an Grenze zwischen Armenien und Aserbaidschan vor

MINSK, 13. September (BelTA) - Heute Abend fand eine außerordentliche Sitzung des kollektiven Sicherheitsrates der OVKS statt.

Die Sitzung wurde auf Initiative Armeniens einberufen. Die wichtigsten Themen auf der Tagesordnung waren die verschärfende Lage in einigen Gebieten an der armenisch-aserbaidschanischen Grenze und die Unterstützung bei der Beilegung der Auseinandersetzung.

Nach dem Auftrag des Präsidenten informierte Alexander Wolfowitsch, der Staatssekretär des Sicherheitsrates von Belarus, die Mitglieder des kollektiven Sicherheitsrates über den Standpunkt der Republik Belarus in diesem Zusammenhang.

Die heute geäußerte Einstellung wäre: Unser Land setzte sich immer für eine friedliche Beilegung des Konflikts zwischen Armenien und Aserbaidschan mit ausschließlich politischen und diplomatischen Mitteln ein. Die derzeitige Lage erfordert eine gründliche Prüfung.

Es wurden Maßnahmen vorgeschlagen, die sofort ergriffen werden können. Dazu gehören ein Besuch des OVKS-Generalsekretärs in der Konfliktzone, um einen detaillierten Bericht an die Staatschefs zu erstellen; eine Arbeitsgruppe aus Mitgliedern des Sekretariats und des OVKS-Stabs zu bilden, um die Lage zu analysieren und Vorschläge zu erarbeiten.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus