Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 25 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
04 April 2024, 17:35

Belarus und die Türkei erörtern eine breite Palette von Fragen der interparlamentarischen Zusammenarbeit

MINSK, 4. April (BelTA) - Der stellvertretende Außenminister der Republik Belarus Juri Ambrasewitsch traf sich während seines Besuchs in der Türkei mit Selman Eser, dem Vorsitzenden der Arbeitsgruppe der Großen Nationalversammlung der Republik Türkei für die Zusammenarbeit mit der Repräsentantenkammer der Nationalversammlung der Republik Belarus, in Ankara. Dies wurde vom Pressedienst des belarussischen Außenministeriums mitgeteilt.

Juri Ambrasewitsch informierte den türkischen Abgeordneten über die Ergebnisse der Parlamentswahlen in Belarus im Februar 2024. Er hob hervor, dass die Wahlen in voller Übereinstimmung mit der nationalen Gesetzgebung, auf der Grundlage des Wettbewerbs und unter Gewährleistung der freien Willensäußerung der Bürger sowie der Kontrolle durch internationale Beobachter durchgeführt wurden.

Der türkische Abgeordnete beglückwünschte Belarus zur erfolgreichen Durchführung der Wahlen und zur Bildung des wichtigsten Teils der Legislative des Staates. Er äußerte sich zuversichtlich über die Fortsetzung der engen und fruchtbaren interparlamentarischen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern.

Die Gesprächspartner erörterten eine breite Palette von Fragen der interparlamentarischen Zusammenarbeit zwischen Belarus und der Türkei sowohl auf bilateraler Ebene als auch auf internationalen Plattformen.

Am selben Tag traf Juri Ambrasewitsch mit der Leitung eines der führenden türkischen "Think Tanks" - dem AVIM-Zentrum für Eurasische Studien - zusammen und nahm als Ehrengast an dem vom Zentrum organisierten Runden Tisch teil. Der belarussische Diplomat erörterte mit Vertretern akademischer und fachlicher Kreise der Türkei aktuelle Fragen der regionalen und globalen Agenda.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus