Projekte
Staatsorgane
flag Donnerstag, 23 Mai 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
28 März 2024, 17:16

Belarus und Serbien haben großes Potenzial, neue Nischen für Zusammenarbeit zu finden

MINSK, 28. März (BelTA) - Belarus und Serbien haben ein großes Potenzial, Erfahrungen auszutauschen und neue Nischen für die Zusammenarbeit zu finden. Das erklärte der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter von Belarus in Serbien und Nordmazedonien Sergej Malinowski in einem TV-Interview bei „Belarus 1“.

„Anfang Januar dieses Jahres haben die serbische Führung, der Präsident und die Regierung ein groß angelegtes Entwicklungsprogramm „Sprung in die Zukunft“ vorgestellt. Es befasst sich nicht nur mit Infrastruktur, Industrie und Wirtschaft, sondern auch mit sozialen Themen“, sagte Sergej Malinowski. Seiner Meinung nach haben Serbien und Belarus hier bereits bedeutende Erfolge erzielt. „Ich bin überzeugt, dass wir heute ein großes Potenzial haben, Erfahrungen auszutauschen und neue Nischen für die Zusammenarbeit zu finden“, so der Botschafter.

Laut Dragoljub Švonja, Honorarkonsul von Belarus in Novi Sad, sind belarussische Traktoren auf dem serbischen Markt sehr gefragt. 

Belarussische Traktoren sind bekannt und beliebt, weil sie zuverlässig sind. „Die Grundlage ist die Garantiezeit, die beste in Serbien“, fügte Dragoljub Švonja hinzu. Er präzisierte, Belarus leistet einen Rund-um-die -Uhr-Reparaturservice. Jede Panne kann binnen 24 Stunden behoben werden. „Das ist richtig, das ist auch unsere Losung. Wir müssen schnell sein, wie die Formel 1. Und der Traktor funktioniert immer“, fügte der Honorarkonsul hinzu. 
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus