Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 24 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
22 Februar 2024, 15:08

Belarus und Simbabwe vereinbaren gegenseitige Unterstützung auf internationalen Plattformen 

MINSK, 22. Februar (BelTA) – Der belarussische Außenminister Sergej Alejnik traf sich in Harare mit dem simbabwischen Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationalen Handel Frederick Shava. Das teilte das belarussische Außenministerium mit.

Die Minister erörterten ausführlich die Umsetzung von Vereinbarungen, die während des Staatsbesuchs des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko in Simbabwe getroffen wurden, sowie die Ergebnisse der Arbeit, die im Laufe des Jahres von den spezialisierten Untergruppen für politische, wirtschaftliche und soziale Fragen geleistet wurde.

Auf dem Treffen wurde auf die bedeutenden Fortschritte in der bilateralen Handels- und Wirtschaftskooperation sowie bei der Umsetzung gemeinsamer Projekte in den Bereichen Industrie, Landwirtschaft, Gesundheitswesen und Bildung hingewiesen.

Belarus und Simbabwe legten besonderen Wert auf die Stärkung der Zusammenarbeit und die Beteiligung der belarussischen Exporteure und Hersteller an der Umsetzung des simbabwischen Entwicklungsprogramms Vision 2030.

Es wurden konkrete Schritte zur Erweiterung des rechtlichen Rahmens der bilateralen Beziehungen skizziert.

Die Seiten tauschten sich auch über aktuelle Themen der internationalen Agenda sowie über die globale und regionale Sicherheit aus.

Die Parteien betonten ihren gegenseitigen Wunsch nach gegenseitiger Unterstützung auf internationalen Plattformen und verstärkter Interaktion zwischen den regionalen Integrationsverbänden, denen Belarus und Simbabwe angehören.

Sergej Alejnik wies auf die Bereitschaft der belarussischen Seite hin, den Ausbau der Beziehungen Simbabwes im Rahmen des künftigen Marktes der Eurasischen Wirtschaftsunion zu unterstützen, sowie auf das Interesse, die Vorteile des Vorsitzes Simbabwes in der Entwicklungsgemeinschaft des Südlichen Afrika zu nutzen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus