Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 12 August 2022
Minsk teilweise bewölkt +24°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
04 Juli 2022, 19:16

Belarussen werden keine Ungerechtigkeit tolerieren und weichen keinen Schritt von ihren Positionen ab

MINSK, 4. Juli (BelTA) – Die Belarussen werden keine Ungerechtigkeit tolerieren und keinen Schritt von ihren prinzipiellen Positionen abweichen. Das sagte der Vorsitzende des Ständigen Ausschusses der Repräsentantenkammer für auswärtige Angelegenheiten Andrej Sawinych vor Journalisten.

„Der belarussische Präsident sendet ein klares Signal, dass wir keine Ungerechtigkeit dulden werden und dass wir unsere Interessen mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen werden“, so Andrej Sawinych.

Belarus hat sich immer für Fairness in den internationalen Beziehungen eingesetzt, sagte der Abgeordnete. „Wir haben immer einen gleichberechtigten und fairen Dialog zwischen den Ländern gefordert. Das sind grundsätzliche Positionen, von denen wir keinen Schritt abweichen werden. Und für uns ist es wichtig, dass unsere Partner im Ausland, oder besser gesagt, unsere Gegner, dies ebenso gut verstehen wie wir“, fügte er hinzu.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus