Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 1 Dezember 2022
Minsk -7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
14 September 2022, 13:17

BISI: Über 60% von Branchenexperten glauben, Zusammenarbeit mit SOZ im Interesse von Belarus liegt

MINSK, 14. September (BelTA) - Mehr als 60 % der Branchenexperten glauben, dass die Zusammenarbeit mit der SOZ im Interesse von Belarus liegt. Darüber berichtete Juri Jarmolinski, Leiter der Abteilung für multilaterale Zusammenarbeit und globale Herausforderungen des Belarussischen Instituts für Strategische Studien (BISI).

Das BISI hat im Juni/Juli eine Online-Expertenbefragung unter dem Titel "Wende zu Asien" durchgeführt. Die Ergebnisse wurden heute vorgestellt.

"Zum ersten Mal haben wir versucht, die Voraussetzungen vor der Wende zu Asien zu bewerten. Welche Gefühle, vor allem in den Fachkreisen, treiben diese Bewegung in Richtung Asien an? Im Großen und Ganzen sind die Ergebnisse recht optimistisch. Unsere Branchenexperten ziehen eine positive Bilanz der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Beziehungen zu unseren asiatischen Partnern. So sind beispielsweise über 60 % der Meinung, dass die Zusammenarbeit mit der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit im Interesse von Belarus liegt. Fast 70 % sind der Meinung, dass Belarus eine eigene Asienstrategie braucht", so Juri Jarmolinski, „80-90% der Befragten glauben, dass der Schwerpunkt unseres Engagements in Asien auf Wirtschaft, Technologie und Finanzen liegt.“

Die Erhebung umfasst mehr als 400 Fachleute aus der Branche. "Die Mailingliste wurde an 28 Ministerien, Abteilungen und Industrieverbände verschickt. Wir haben die Probleme aufgedeckt und versucht, eine Art Fahrplan zu erstellen", sagte der Abteilungsleiter.

Die Veranstaltung findet am Vorabend des Beginns des Rates der Staatsoberhäupter der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit in Samarkand statt, wo das offizielle Verfahren zur Aufnahme von Belarus als SOZ-Mitglied eingeleitet wird. Die Vertreter des Außenministeriums, des Nationalzentrums für Marketing und Preisstudien, der Belarussischen Industrie- und Handelskammer, der Agentur für Außenwirtschaftstätigkeit, des Beltamozhservice, der Belarussischen Universellen Warenbörse und anderer Behörden wurden eingeladen, an der heutigen Präsentation teilzunehmen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus