Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Mittwoch, 30 November 2022
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
22 November 2022, 12:39

Botschafter: Belarus und Kuba haben objektives Potential für weitere Beziehungen

MINSK, 22. November (BelTA) – Belarus und Kuba haben viel Potential für die Entwicklung der Beziehungen, sagte der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter Kubas in Belarus Santiago Perez Benitez während seines Treffens mit dem Vorsitzenden der Repräsentantenkammer Wladimir Andrejtschenko.

„Belarus und Kuba haben objektives Potenzial für die Entwicklung gegenseitiger Beziehungen. Das betrifft kubanische Exporte nach Belarus und umgekehrt. Ich führe immer als Beispiel an, dass es in Kuba etwa 70 Tausend MTZ-Traktoren gibt, die gewartet werden müssen. Aber das Potenzial ist viel größer. Zum Beispiel, auch bei den MAZ-Lastkraftwagen“, sagte Santiago Perez Benitez.

Nach Angaben des Botschafters ist er ein häufiger Gast in der Repräsentantenkammer. „Es herrscht eine sehr freundliche Atmosphäre gegenüber Kuba. Ich würde sogar sagen, es sind brüderliche Bande. Es besteht in der Tat ein gegenseitiges Verständnis an allen Fronten. Nach COVID-19 hat es einen Aufschwung in unseren Beziehungen gegeben, und wir können das Interesse der belarussischen und kubanischen Seite erkennen“, betonte er. „Ich habe bereits alle Gebiete in Belarus besucht, nur Grodno ist noch übrig. Ich habe ausgezeichnete Beziehungen zum Außenministerium, zum Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung, zum Industrieministerium und zu Wirtschaftskreisen“, sagte er.

Es wird erwartet, dass im Mittelpunkt des Treffens folgende Fragen stehen werden: die Interaktion zwischen den gesetzgebenden Organen der beiden Länder, die belarussisch-kubanische Zusammenarbeit in den Bereichen Handel, Wirtschaft und humanitäre Hilfe sowie der bevorstehende Besuch des Präsidenten der Nationalversammlung der Volksmacht der Republik Kuba, Juan Esteban Laso Hernandez, in Belarus.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus