Projekte
Services
Staatsorgane
Montag, 6 April 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
25 Februar 2020, 17:52

Europäisches Parlament will bessere Beziehungen mit Belarus aufbauen

MINSK, 25. Februar (BelTA) – Das Europäische Parlament ist daran interessiert, bessere Beziehungen mit Belarus aufzubauen. Das sagte die stellvertretende Leiterin der Delegation des EU-Parlaments für Beziehungen zu Belarus, Karin Karlsbro, heute vor Journalisten in Minsk.

Karin Karlsbro betonte, dass die Delegation des Europäischen Parlaments mit dem Ziel gekommen sei, bessere Beziehungen zu Belarus aufzubauen. „Wir haben für uns drei Schwerpunkte dieser Zusammenarbeit bestimmt: Demokratie, Umweltschutz und internationaler Handel“, fügte sie hinzu.

„Was den Umweltschutz und den Klimawandel betrifft, steht die EU vor Herausforderungen im Zusammenhang mit dem so genannten grünen Abkommen“, sagte Karin Karlsbro. „Wir sehen dieses Abkommen als eine Antwort auf den Klimawandel und wollen es auf weltweiter Ebene abschließen. Wenn wir über die EU sprechen, ist es sehr wichtig, dass wir diese Schritte in Zusammenarbeit mit unseren Nachbarländern unternehmen.“

Über die Handelszusammenarbeit sagte die stellvertretende Delegationsleiterin: „Der Handel ermöglicht es uns, Brücken zu bauen, Menschen und Länder zusammenzuführen. Und je enger der Handel, desto mehr Möglichkeiten wird es für weitere positive Schritte in unseren Beziehungen geben“.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus