Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 21 September 2023
Minsk heiter +22°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
27 Dezember 2022, 12:37

„Fragen erörtern und Entscheidungen treffen“: Putin über seine Gespräche mit Lukaschenko

SANKT PETERSBURG, 27. Dezember (BelTA) – Die Präsidenten von Russland und Belarus, Wladimir Putin und Alexander Lukaschenko, haben sich heute im Russischen Museum in St. Petersburg getroffen. Der russische Staatschef wies darauf hin, dass auf der Tagesordnung die bilateralen Beziehungen und andere wichtige Themen stünden, berichtet BelTA.

Wladimir Putin wies darauf hin, dass er sich mit seinem belarussischen Amtskollegen am Abend des 26. Dezember und am Morgen des 27. Dezembers unterhalten konnte. „In dieser informellen Atmosphäre werden wir unsere Kommunikation in wunderschönen Räumen des Russischen Museums fortsetzen“, sagte er. „Wir haben uns darauf geeinigt, das Jahr 2023 zum Jahr der russischen Sprache zu erklären. Daher ist ein Arbeitsessen im Russischen Museum sehr angebracht. Das angenehme Ambiente erlaubt es, über ernste Angelegenheiten zu sprechen, auch über unsere bilateralen Beziehungen. Obwohl wir in ständigem Kontakt stehen, gibt uns das Leben jeden Tag die Gelegenheit, bestimmte Fragen zu erörtern und die notwendigen Entscheidungen zu treffen, um sie effizienter zu lösen“.

Die Regierungen der beiden Länder arbeiten sehr viel, die Regierungschefs berichten den Präsidenten über den Fortschritt der Verhandlungen zu verschiedenen Themen, so das russische Staatsoberhaupt. „Wir haben eine Menge zu besprechen. Ich bin sehr froh, dass wir uns am Rande dieses informellen Treffens wiedersehen und Dinge von beiderseitigem Interesse besprechen können“, fügte der russische Staatschef hinzu.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus