Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 April 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
19 Dezember 2022, 16:19

Friedenssicherungs- und kollektive Krisenreaktionskräfte werden ausgerüstet. Sas teilt OVKS-Prioritäten mit

MINSK, 19. Dezember (BelTA) - Die Prioritäten der OVKS-Aktivitäten im Bereich der militärischen und technischen Zusammenarbeit liegen in der Ausrüstung von Friedenssicherungs- und kollektiven Krisenreaktionskräften. Der Generalsekretär der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit Stanislaw Sas hat diese Erklärung auf einer Pressekonferenz über die Ergebnisse der OVKS-Aktivitäten im Jahr 2022 und die Ergebnisse einer regulären Sitzung des OVKS-Rates für kollektive Sicherheit in Jerewan abgegeben.

"Wenn wir über die Prioritäten in der militärisch-technischen Zusammenarbeit unserer Staaten im OVKS-Format sprechen, dann heben wir für uns die Ausrüstung der kollektiven schnellen Eingreiftruppen und unserer Friedenstruppen hervor. Das ist das wichtigste Rückgrat, das in erster Linie eingesetzt werden muss. Das kann man als eine Priorität bezeichnen", sagte Stanislaw Sas.

Gleichzeitig betonte der OVKS-Generalsekretär, dass die Kompatibilität ihrer Ausrüstung und Kommunikationsmittel eine notwendige Voraussetzung für die Ausrüstung dieser Streitkräfte ist. "Das geschieht ausgegangen davon, dass sie gemeinsame Aufgaben wahrnehmen würden", sagte Stanislaw Sas zusammenfassend.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus