Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 27 November 2021
Minsk +1°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
16 November 2021, 19:21

Gitanas Nausėda über Lösung der Migrationskrise: EU muss mit Lukaschenko sprechen

MINSK, 16. November (BelTA) – Die Europäische Union muss mit dem belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko sprechen, um die Migrationskrise erfolgreich zu lösen. Das sagte der litauische Präsident Gitanas Nausėda, wie die russische Nachrichtenagentur TASS mitteilt.

„Ich denke, dass es für die Lösung der Krise auch solche Möglichkeiten gibt, die die Bundeskanzlerin Angela Merkel in Anspruch genommen hat, nämlich einen Dialog mit Herrn Lukaschenko aufzunehmen“, sagte der litauische Politiker gegenüber BBC.

Gitanas Nausėda hat aufgerufen, mit Alexander Lukaschenko über die durch die Krise verursachten humanitären Probleme zu sprechen, und forderte die EU, ihre Migrationspolitik zu korrigieren und den Bau einer Grenzbarriere zu übersehen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus