Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 8 Mai 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
26 April 2021, 09:51

Makej: Belarus strebt normale Beziehungen mit westlichen Partnerstaaten an

MINSK, 26. April (BelTA) – Belarus ist an guten Beziehungen mit westlichen Partnern interessiert. Das erklärte Außenminister Wladimir Makej in einem TV-Interview bei ONT.

„Wir sind bereit, mit allen Partnern normale Beziehungen zu entwickeln, darunter mit dem kollektiven Westen. Wer das aber nicht braucht, so sehen wir uns gezwungen, nach zuverlässigeren Partnern in anderen Regionen zu suchen. Russland ist und bleibt unser wichtigster Verbündeter und Partner. Selbst wenn wir über die multivektorale Außenpolitik sprechen, bedeutet das nicht, dass wir dem östlichen Partnerstaat den Rücken kehren. Wir brauchen und suchen treue Partner in anderen Staaten, die auf der Weltarena auch das Sagen haben“, sagte Makej.

Zum Thema Optimierung diplomatischer Vertretungen sagte der Außenminister, dass Belarus seine Botschaften in jenen Staaten oder Regionen schließt, wo der Handelsumsatz zu gering ist oder wo Exporte auf einem sehr niedrigen Niveau sind. „Das betrifft aber keinesfalls Europa, die Ukraine und andere Staaten. Wir werden selbstverständlich darauf schauen, wie man uns behandelt, aber eine Zusammenarbeit werden wir mit allen Staaten anstreben“, sagte er.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus