Projekte
Services
Staatsorgane
Montag, 12 April 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
26 Februar 2021, 09:24

Makej: Belarus und Russland verzichten allmählich auf „Buchführungsprinzip“ in den Beziehungen

Wladimir Makej. Archivfoto
Wladimir Makej. Archivfoto

MINSK, 26. Februar (BelTA) – Belarus und Russland haben begriffen, dass die Beziehungen im Komplex ausgebaut werden müssen. Das erklärte der belarussische Außenminister Wladimir Makej in der Fernsehsendung „Markow. Nichts Persönliches“ im Fernsehsender ONT.

„Wir verzichten allmählich auf „Buchführungsprinzip“ in unseren Beziehungen mit Russland“, sagte Wladimir Makej.

Dem Minister zufolge haben die Seiten begriffen, dass das Zusammenwirken auf allen Gebieten ausgebaut werden muss.

Wladimir Makej sagte auch, dass wir uns bei westlichen Partnern bedanken müssen, weil ihre Handlungen Belarus und Russland zu einer engeren Integration nicht nur im bilateralen Format bewegen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus