Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 7 Juli 2022
Minsk unbeständig +19°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
01 April 2022, 16:10

Makej: Es findet ein globaler Kampf der Bedeutungen, ein Krieg zwischen Gut und Böse statt

MINSK, 1. April (BelTA) – Heute findet ein globaler Kampf der Bedeutungen, ein Krieg zwischen Gut und Böse statt. Das erklärte Außenminister Wladimir Makej bei der Eröffnung einer Ausstellung anlässlich des Tages der Einheit der Völker von Belarus und Russland.

Der Leiter des belarussischen Außenministeriums stellte fest, dass die alten guten Prinzipien heute verzerrt und auf den Kopf gestellt werden: Einige Länder verherrlichen den Nazismus und diejenigen, die Europa vom Faschismus befreit haben, werden zu Verbrechern.

„Heute findet eine Konfrontation, ein Kampf der Bedeutungen statt. Ein Krieg zwischen Gut und Böse. Es ist verständlich, dass verschiedene Parteien versuchen, sich als gut zu präsentieren und die andere Seite als böse darzustellen. Aber man muss sich nur eine Frage stellen: Wer hat diesen Prozess eingeleitet? Wer hat es versucht, ein Diktat in der Welt zu errichten? Wer hat Revolutionen herbeigeführt, die darauf abgezielt waren, die Regierungen zu stürzen? Wer hat dabei seinen Willen durchsetzen wollen?“, so Makej.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus