Projekte
Services
Staatsorgane
Samstag, 10 April 2021
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
24 Februar 2021, 16:30

Makej: Frieden und menschliche Existenz hängen von einer effektiven Abrüstung ab

Wladimir Makej. Archivfoto
Wladimir Makej. Archivfoto

MINSK, 24. Februar (BelTA) – Der Frieden und die menschliche Existenz hängen unmittelbar davon ab, wie effektiv die Abrüstungsmechanismen eingesetzt werden. Das sagte Außenminister Wladimir Makej in einer Videoansprache an die Teilnehmer des hochrangigen Segments der UN-Konferenz für Abrüstung.

Der Außenminister betonte, dass sich die UN-Konferenz für Abrüstung als eine einzigartige Diskussionsplattform etabliert hat, wo ein breites Spektrum aktueller Fragen im Zusammenhang mit der Abrüstung, Nichtverbreitung und Rüstungskontrolle behandelt wird.

Der Minister betonte auch: „Leider befindet sich die Konferenz wie viele andere Abrüstungsmechanismen in einer anhaltenden Krise. In diesem Zusammenhang bemühte sich Belarus, das in der letzten Sitzung im Jahr 2020 den Vorsitz führte, darum, das volle Potential dieser Diskussionsplattform in Anspruch zu nehmen.“

Belarus trete dafür ein, die bestehenden Widersprüche zu überwinden und die Arbeit der UN-Konferenz für Abrüstung im Rahmen ihres Mandats auf eine praktische Basis zu stellen. „Wir sind überzeugt, dass sich die Abrüstungsbemühungen auf das Funktionieren anderer Felder nur positiv auswirken werden. Frieden, Stabilität, nachhaltige Entwicklung und schließlich die Existenz der Menschheit hängen unmittelbar von effektiven und langfristigen Lösungen im Bereich der internationalen Sicherheit und Abrüstung ab“, erklärte Wladimir Makej.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus