Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Freitag, 3 Februar 2023
Minsk -5°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
01 November 2022, 16:01

Makej und Sas erörterten internationale und regionale Sicherheitslag

Foto: Außenministerium
Foto: Außenministerium

MINSK, 1. November (BelTA) – Der belarussische Außenminister Wladimir Makej hat sich mit dem Generalsekretär der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (OVKS) Stanislaw Sas getroffen. Sas hält sich derzeit zu einem Besuch in Belarus auf. Das berichtet der Pressedienst des belarussischen Außenministeriums.

Es fand ein Meinungsaustausch über die aktuelle internationale und regionale Sicherheitslage und OVKS-Zusammenarbeit statt. Besprochen wurde auch die bevorstehenden Präsidentschaft von Belarus in der Organisation im Jahr 2023.

Besondere Aufmerksamkeit wurde den Ergebnissen der außerordentlichen Sitzung des Kollektiven Sicherheitsrates der OVKS gewidmet, die am 28. Oktober 2022 per Videokonferenz stattfand. Makej und Sas sprachen über die Vorbereitung der bevorstehenden Sitzungen der satzungsgemäßen Organe der OVKS - des Kollektiven Sicherheitsrates und des Rates der Außenminister, des Rates der Verteidigungsminister und des Ausschusses der Sekretäre des Sicherheitsrates.

Wladimir Makej dankte den OVKS-Generalsekretär für seine Leistungen als Leiter der Organisation in den vergangenen drei Jahren und lobte seinen Beitrag zur Stärkung der kollektiven Sicherheit im Zuständigkeitsbereich der OVKS.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus