Projekte
Services
Staatsorgane
Freitag, 10 Juli 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
26 Mai 2020, 13:40

OVKS-Außenminister beraten über Entwicklung der biologischen Sicherheit

Wladimir Makej
Wladimir Makej

MOSKAU, 26. Mai (BelTA) – Der Außenministerrat der Organisation des Vertrages über kollektive Sicherheit berät heute Maßnahmen über die Entwicklung der biologischen Sicherheit. An der Veranstaltung in Form einer Videokonferenz nimmt der belarussische Außenminister Wladimir Makej teil.

„Die Corona-Infektion wurde zu einer großen Prüfung, die internationale Beziehungen beeinflusst. Sie wurde zu einer Herausforderung für jeden Staat, für internationale Strukturen. Wir müssen die Tätigkeit unserer Organisation analysieren. Das OVKS-Potenzial ist als Reaktion auf solche Gefahren zur Gewährleistung der Sicherheit und des Wohlstands der Bürger unserer Staaten gefragt. Deshalb haben wir vorgeschlagen, vorrangige Maßnahmen zum Kooperationsausbau in biologischer Sicherheit zu besprechen“, sagte der Vorsitzende der Sitzung, russische Außenminister Sergej Lawrow.

Er betonte, dass die OVKS-Ministersitzung zum ersten Mal in Form einer Videokonferenz durchgeführt wird. „Das kann natürlich lebendige Kommunikation nicht ersetzen, hindert uns aber nicht daran, wie immer freundlich und effizient zu arbeiten“, hob er hervor.

Auf der Agenda stehen die Fragen über Zustand und Entwicklungsaussichten der internationalen und regionalen Lage und ihren Einfluss auf die Sicherheit der OVKS-Mitgliedsstaaten, OVKS-Zusammenarbeit mit der GUS und SOZ. Die Teilnehmer der Veranstaltung wollen Aufmerksamkeit dem Zusammenwirken der OVKS-Mitgliedsstaaten auf internationalen Plattformen, Entwicklung des Friedenspotenzials der Organisation, dem OVKS-Beobachter- und Partnerinstitut sowie gemeinsamer Bekämpfung moderner Herausforderungen und Sicherheitsgefahren schenken.

Im Anschluss an die Sitzung will man einige gemeinsame Erklärungen unter anderem anlässlich des 75. Siegesjahres im Großen Vaterländischen Krieg, über Bestätigung der Treue den Zielen und Prinzipien der UN-Satzung gegenüber annehmen.

Außerdem wurde auf Vorschlag Armeniens ein zusätzlicher Punkt über Erklärung des OVKS-Außenministerrates zur Unterstützung des Appels des UN-Generalsekretärs zum globalen Waffenstillstand wegen COVID-19 auf die Tagesordnung gesetzt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus