Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Dienstag, 7 Februar 2023
Minsk -3°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
23 November 2022, 12:08

OVKS-Generalsekretär sieht Gefahr einer Konfliktausweitung in Ukraine wegen NATO-Handlungen

Stanislaw Sas
Stanislaw Sas

JEREWAN, 23. November (BelTA) - Der OVKS-Generalsekretär Stanislaw Sas sieht die Gefahr einer Konfliktausweitung in der Ukraine wegen der NATO-Handlungen. Das sagte er in seiner Rede in Jerewan auf einer gemeinsamen Sitzung des Außenministerrates, des Verteidigungsministerrates und des Ausschusses der Sekretäre der Sicherheitsräte der OVKS-Mitgliedstaaten.

Stanislaw Sas verwies auf die Aktivitäten zur Stärkung der Einheit der OVKS-Staaten und zur weiteren Intensivierung ihrer Aktivitäten in allen Bereichen. "In Anbetracht der Tatsache, dass die negativen Trends bei den aktuellen internationalen Entwicklungen besonders akut sind, kommt diesen Bemühungen eine besondere Bedeutung zu", sagte er.

Was die osteuropäische Region anbetrifft, sagte Stanislaw Sas, dass die NATO-Staaten ihre militärischen Kontingente aufstocken und ihre militärische Infrastruktur verbessern lassen, indem sie sich den westlichen Grenzen des OVKS-Zuständigkeitsbereichs nähern. "Zweifellos schafft das zusätzliche Herausforderungen, auch für unsere Organisation. Die massive Unterstützung der Ukraine durch das Nordatlantische Bündnis und andere Staaten birgt die Gefahr einer Konfliktausweitung, auch dank der Einbeziehung anderer Staaten", so der OVKS-Generalsekretär.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus