Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Donnerstag, 1 Dezember 2022
Minsk -7°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
20 September 2022, 09:24

OVKS-Mission arbeitete Vorschläge zu Deeskalation von Spannungen aus und reiste nach Moskau ab

MOSKAU, 19. September (BelTA) - Ein Vorauskommando der OVKS-Mission hat Vorschläge zur Deeskalation der Spannungen zwischen Armenien und Aserbaidschan ausgearbeitet und ist nach Moskau abgereist, teilt der OVKS-Pressedienst mit.

Beim armenischen Verteidigungsministerium fand heute das Treffen mit der OVKS-Mission statt, bei dem die Ergebnisse der Lagebeurteilung vorgestellt wurden. "Der Generaloberst Anatoli Sidorow, der Missionsleiter, informierte den Verteidigungsminister von Armenien Suren Papikjan über die Ergebnisse der Lagebeurteilung in bestimmten Grenzgebieten zwischen Armenien und Aserbaidschan, die wichtigsten Schlussfolgerungen und Vorschläge für geeignete Maßnahmen", so der Pressedienst.

"Es fand ein offener und konstruktiver Meinungsaustausch statt. Die Vorschläge zielen auf eine Deeskalation der Spannungen ab", betonte man beim Pressedienst.

"Nach dem Treffen ist das Vorauskommando nach Moskau abgereist", so der Pressedienst abschließend.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus