Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Putin hofft auf wesentliche Vorteile für Belarus und Russland durch Integration im Unionsstaat

Politik 09.12.2019 | 09:49
Während der Gespräche
Während der Gespräche

MINSK, 9. Dezember (BelTA) - Der russische Präsident, Wladimir Putin, hofft, dass Belarus und Russland wesentliche Vorteile durch die Integration im Unionsstaat bekommen. Das teilte er am 7. Dezember beim Treffen in Sotschi mit dem belarussischen Präsidenten, Alexander Lukaschenko mit.

„Ich hoffe, dass wir auch weiterhin alles um das Wohl unserer Völker und Länder tun, die Annäherung in erster Linie in Wirtschaft, Sozialbranche fortsetzen und beachtliche Vorteile durch diese Integration erhalten“, sagte Wladimir Putin.

Der russische Präsident erinnerte, dass das Treffen im Vorfeld des 20. Jahrestages des Unionsstaates durchgeführt wurde. „Die Minister, Regierungsleiter analysierten sorgfältig die Dokumente, die im Rahmen des Vertrages über Unionsstaat unterzeichnet wurden. Sie besprachen künftige Arbeit, was noch mit Berücksichtigung der sich ständig ändernden Verhältnisse zu aktualisieren ist. Somit wurden auch unsere Beziehungen zu anderen Kollegen in der EAWU, Perspektiven gemeint. Ich denke, dass unser Treffen bedeutungsvoll ist“, fügte er hinzu.

Das Treffen fand in der Residenz Botscharow Rutschej statt. Den Gesprächen wohnten außer Staatschefs die Premiers und andere Vertreter der Regierungsorganisationen beider Staaten bei.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Soligorsk