Projekte
Services
Staatsorgane
Dienstag, 26 Mai 2020
Minsk 0°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
22 Mai 2020, 19:59

Qian Hongshan: Belarussisch-chinesische Zusammenarbeit steht für wahre Freundschaft zwischen Staaten

MINSK, 22. Mai (BelTA) – Die Kommunistische Partei Chinas ist bereit, freundschaftliche Beziehungen mit Belarus auszubauen und zu neuen Erfolgen der belarussisch-chinesischen Zusammenarbeit beizutragen. Das sagte Vizeleiter der Abteilung für internationale Beziehungen des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas, Qian Hongshan, beim Treffen mit dem belarussischen Botschafter in China, Nikolai Snopkow. Das teilte die belarussische Botschaft in China gegenüber BelTA mit.

„Im Verlauf des Gesprächs sagte Qian, dass China es hochschätzt, dass Belarus zu Beginn des Jahres seinem strategischen Partner humanitäre Hilfe im Zusammenhang mit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie geleistet hat. Er lobte die belarussische Position in der Corona-Krise. Die Zusammenarbeit von Belarus und China bei der Bekämpfung des Coronavirus stellt ein Beispiel für eine echte, „eiserne“ Freundschaft zwischen den Staaten dar“, hieß es in der diplomatischen Mission.

Nikolai Snopkow sprach seinerseits von einem hohen Niveau der politischen Zusammenarbeit zwischen Belarus und China. Eine große Rolle wird in diesem Prozess der Abteilung für internationale Beziehungen des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas eingeräumt. Nach seiner Meinung war der gemeinsame Kampf gegen COVID-19 ein krasser Ausdruck einer starken Freundschaft zwischen Belarus und China.

Snopkow und Qian erörterten die Aussichten und Wege für eine weitere belarussisch-chinesische Kooperation, unter anderem zwischen der Verwaltung des belarussischen Präsidenten und der internationalen Abteilung des ZK der Kommunistischen Partei Chinas, zwischen den Bildungseinrichtungen der beiden Länder.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus