Projekte
Services
Staatsorgane
Flag Samstag, 1 Oktober 2022
Minsk +9°C
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Politik
26 Juli 2022, 13:32

Rat der Staatsoberhäupter und Rat der Außenminister finden in Nur-Sultan offline statt

MINSK, 26. Juli (BelTA) - In Nur-Sultan sind Treffen des Rates der Außenminister und des Rates der Staatsoberhäupter der GUS-Länder offline geplant, erklärte Sergej Lebedew, Exekutivsekretär, Vorsitzender des GUS-Exekutivkomitees.

"Wir hoffen sehr, dass alle drei in Nur-Sultan geplanten Treffen – der Außenministerrat, Rat der Staatschefs und Rat der Regierungschefs - offline stattfinden werden", sagte Sergej Lebedew.

Heute findet im GUS-Exekutivkomitee in Minsk die reguläre Sitzung des Rates der Ständigen Bevollmächtigten Vertreter der GUS-Mitgliedstaaten bei den statutarischen und anderen Gremien der Gemeinschaft statt. Beim Treffen wollen die bevollmächtigten Vertreter die Tagesordnungsentwürfe für die nächsten Sitzungen des Rates der Außenminister und des Rates der GUS-Staatschefs, die am 13. und 14. Oktober in Nur-Sultan stattfinden, fertig stellen und Vorschläge für den Entwurf der Tagesordnung des GUS-Rates der Regierungschefs, der am 28. Oktober in der kasachischen Hauptstadt erfolgen soll, prüfen.

"Viele Themen, mit denen sich der Rat der Außenminister am 13. Oktober befassen wird, werden dann vom Rat der Staatschefs erörtert. Die Themen sind wichtig und, wie immer, interessant. Beim Rat der Außenminister geht es traditionell um die Verabschiedung des Plans der interministeriellen Beratungen für das kommende Jahr. Es handelt sich um einen sehr wichtigen Arbeitsbereich, in dem Experten, Vertreter des Außenministeriums und der Fachministerien zusammenkommen und aktuelle Fragen der internationalen Aktivitäten und internationalen Kontakte, der Teilnahme unserer Staaten an Sitzungen internationaler Organisationen erörtern. Es ist sehr wichtig, die Positionen der GUS-Mitgliedstaaten zu koordinieren, und genau das wird getan. Natürlich wird die Tagung des Rates der Staatsoberhäupter die wichtigste sein. Auf der Tagesordnung stehen wie immer wichtige Fragen der Zusammenarbeit zwischen den GUS-Staaten“, hat Exekutivsekretär hingewiesen.

"Die Ständigen Bevollmächtigten werden auch Vorschläge für die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Rates der Regierungschefs prüfen, die am 28. Oktober ebenfalls in Nur-Sultan stattfinden wird. Dort stehen traditionell vor allem wirtschaftliche und wirtschaftspolitische Themen auf der Tagesordnung, aber auch humanitäre Fragen", fügte Sergej Lebedew hinzu.

Askar Bejsenbajew, der ständige bevollmächtigte Gesandte Kasachstans bei den statutarischen und anderen GUS-Gremien, der den Vorsitz im Rat der Ständigen Vertreter führt, wird einen Bericht über die Umsetzung des Konzepts des kasachischen Vorsitzes in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten im Jahr 2022 und einen Aktionsplan für dessen Umsetzung vorlegen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus